Samstag, 1. Mai 2010

9. Stickaufgabe

In dieser Woche möchte ich euch die nächste Stickaufgabe stellen. Einige von euch wünschten sich mal eine schmale Stickborte. Hier ist sie:
Es ist ein Stich aus der Familie der Palestrina Stiche, der Baskische Knoten (Basque Knot - Palestrina Stitch).
Und so beginnen wir:






Wir sticken einen Spannstich von links unten nach rechts oben und kommen darunten mit der Nadel wieder heraus.





Der Faden wird im Bogen nach links gelegt und mit der Nadel unter dem Spannstich (nicht durch den Stoff) durchgeführt und angezogen.







Den Faden wieder im Bogen nach links legen und die Nadel links neben der ersten Schlinge unter dem Spannfaden hindurch ziehen. Schlinge anziehen.




Der Ausgang aus der Schlinge ist nun der Beginn des nächsten diagonalen Spannstiches. Es wird parallel nach rechts daneben eingestochen und gerade darunter wieder ausgestochen.

Nun beginnen wir wieder mit den Schlingen wie zuvor beschrieben und wiederholen alle Arbeitsgänge immer wieder. Es bildet sich eine Kette, die wir in gerader Linie, aber auch geschwungen führen können.
Nun laßt eurer Fantasie freien Lauf. Versucht durch die Verbindungen der Palestrina Stiche Fäden zu spannen, so dass Muster entstehen. Ich habe das durch einen Hexenstich getan und das sieht so aus. Bei einem zweiten Versuch habe ich zwei versetzte Reihen des Baskischen Palestrinastiches gestickt. Ich bin gespannt, was euch noch einfällt.
Viel Spass beim Sticken wünscht euch 
Barbara

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen